Neuer Vorsitzender gewählt

 

 

In Nachfolge von Rainer Reiß wählten die Mitglieder des 28jährigen „Vereins Deutsches Kartoffelmuseum Fußgönheim e.V.“ zur Jahreshauptversammlung den Landwirt Dr. Ludwig von Heyl, Nonnenhof, Bobenheim-Roxheim.

Er dankte Reiß, der trotz damaliger Ämterfülle, nach dem plötzlichen Tod von Walfried David, die Geschicke des bundesweit bekannten  Museumsvereins fünf Jahre leitete.

 


Reiß nannte im Rechenschaftsbericht als seine Hauptaufgabe den Start der architektonischen Neukonzeption, des aus der ehemaligen Synagoge entstandenen Bauwerks, das mit integriertem Vorderbau ein Baukörper werden soll. „Aus privaten und beruflichen Gründen geriet dies ins Stocken“, sagte Reiß.

Der neue Vereinschef, von Heyl, einst im Ehrenamt zugunsten dem Berufsstand und der Kommunalpolitik tätig, dankte allen Aktiven sowie den ausgeschiedenen Vorstands-und Beiratsmitgliedern. Gespräche mit dem Heimat-und Kulturkreis, aus dem der Kartoffelverein entstand, sollen laut Heyl vorrangig terminiert werden. Über die Beteiligung an der Gesaltung des sogenannten Kartoffelkreisels werde noch intern beraten. Notwendige Restaurierungen an der Aussenfassade des Museum werden, nach dem grünen Licht des  Denkmalschutzes, vorgezogen. Die Arbeiten zugunstem einem neuen (erweiterten) Museumsflyer seien nahezu abgeschlossen, berichtete von Heyl. Auch soll die Hompage des Museumsvereins nachhaltig aktualisiert werden.

Schatzmeister Hans-Martin Roffhack berichtete vom Einnahmenüberschuss im Berichtsjahr. Allerdings seien die Ausgaben für  die Energiekosten „bemerkenswert“. Dank der Kartoffelspende von Mitglied Andreas Kling gab es „Bares“ durch den Kartoffelverkauf bei den Sonderausstellungen des HKK an Ostern und Weihnachten. Dr. Gebhard Link und Anne van Gastel bescheinigten die einwandfreie Kassenführung.

Mit einer Schweigeminute gedachten eingangs die Mitglieder Karl Eicher. Der Verstorbene gehörte zu den „Urvätern“, mit besonderer Leistung beim Zustandekommen des 1.Kartoffelmuseums.

Für den Vorstand gewählt wurden einstimmig:

1.Vorsitzender Dr. Ludwig von Heyl. Stellvertreter Paul Platz (neu),Stellvertreter Johannes Zehfuß. 1. Schatzmeister Hans –Martin Roffhack. 2. Schatzmeisterin Rose Reber. Schriftführer Peter Schmitt. Museumswarte Karl Freidel und Ernst Käshammer. Rechnungsprüfer Anne van Gastel, Gebhard Link

In den Reihen des gewählten Beirats bekunden auch Vertreter des Kartoffelhandels und der Kartoffelwirtschaft aus der Region ihr Interesse an der Geschichte der „runden Knolle“.

Zu Mitgliedern des Beirats gewählt wurden :

Marie-Luise Klein (kraft Satzung), Hella Betsch, Ludwig Hartmann, Dr. Gebhard Link, Kuno Merk, Hans –Jörg Friedrich, Rainer Reiß, Anne van Gastel, Jochen Michels.

Vertreter der Kommunen waren die Beigeordneten Paul Poje, VG, Klaus Weiler OG.

 

Zusätzliche Informationen