Der mit 2.500 € datierte Kulturförderpreis der "Kulturstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz" wurde im Rahmen einer Feierstunde unserem Verein überreicht.

Landrat Clemes Körner, Vorsitzender des Kuratoriums und Landrat des Rhein-Pfalz-Kreises und Clemens G. Schnell, Vorstand der Sparkasse Vorderpfalz übergaben gemeinsam die Spende an den Vorsitzenden des Kartoffelmuseums Dr. Ludwig von Heyl. Sie hebten das bisherige Engagement des Museumsvereins hervor und begrüßten die weitere, erfolgsversprechende Ausrichtung im Rahmen der vorgestellten Neukonzeption.

Insbesondere die geplante Neugestaltung der Ausstellung mit den gesetzten Schwerpunkte im Bereich des Bilden und des Vermittelns war bei der Entscheidung zur Preisvergabe ausschlaggebend.Clemens Körner, Dr. Ludwig von Heyl, Bernhard Kukatzki, Clemens G. Schnell

Andy Becht, Staatsekretär im Ministerium,  hat am Sonntag mit seiner Familie den Ostermarkt in Fußgönheim besucht und mit Johannes Zehfuß, MdL, das Heimatmuseum besichtigt und danach alles über die Kartoffel erfahren, im 1. Deutschen Kartoffelmuseum.

 

 

16.04.2016, Fußgönheim.

 

Unter Regie des neuen Vorsitzenden, Dr. Ludwig von Heil, werden die Ausbaupläne für den Vorderbau des Deutschen Kartoffelmuseums abgespeckt und den veränderten finanziellen Möglichkeiten angepasst.

So der Tenor in der Jahreshauptversammlung des Trägervereins am Freitag im Museumsstübchen. Erneut mit der Planung beauftragt ist das Planungsbüro Olaf Geißler. Im wesentlichen geht es um den Bau von barrierefreien Toiletten, um die Erweiterung vorhandener Raumflächen zum größeren Saal für Filmvorführungen, für die museumspädagogische Kinder- und Jugendarbeit, für Tagungen und zu Gunsten eines neuen Büroraumes. Eine Glaskonstuktion zwischen dem Vorderbau und dem Kernmuseum in der ehemaligen Synagoge soll zentraler Eingang werden und dem Verkaufsshop -bisher im Museum- Platz bieten.

Das Museum selbst wird zwanzig Jahre nach seiner Eröffnung modernisiert. Der Rödersheimer Museumsexperte, Sebastian Arnold, wurde dazu im Rahmen eines Werkshops beratend verpflichtet. Fünf Projektgruppen sind gebildet, die bis August Vorschläge zur Neugestaltung mit Kostendeckung des Kernmuseums erarbeiten. Einstimmig beschlossen die Mitglieder zwei Neufassungen und eine Ergänzung der Satzung, nach Anregungen der Finanzbehörden. Schatzmeister Hans Martin Roffhack berichtete vom Minus in der Kasse durch Ausgaben, wie für den Neuanstrich im Sockelbereich des Museums und für die Reparatur der Heizung. Die Werksgebühren.: Gas stehen nahezu konstand mit rund 2000 Euro zu Buch. Revisor Ludwig Hartmann bescheinigte einwandfreie Kassenführung. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. In der Aussprache regte Bürgermeisterin Marie-Luise Klein an auf Gemeindekosten das Museum nachts anzustrahlen. Sie lud den Museumsverein zur Teilnahme am Dorffest im nächsten Jahr ein. Angesprochen wurde im weiteren ein Hinweisschild mit "Schloss und Museen Fußgönheim" auf dem neu gestalteten Kreisel, sowie der Beitrag des Kartoffelmuseums zum Umzug der Brauchtumskerwe am zweiten Wochenende im Oktober.

 

 

In Nachfolge von Rainer Reiß wählten die Mitglieder des 28jährigen „Vereins Deutsches Kartoffelmuseum Fußgönheim e.V.“ zur Jahreshauptversammlung den Landwirt Dr. Ludwig von Heyl, Nonnenhof, Bobenheim-Roxheim.

Er dankte Reiß, der trotz damaliger Ämterfülle, nach dem plötzlichen Tod von Walfried David, die Geschicke des bundesweit bekannten  Museumsvereins fünf Jahre leitete.

Birkenheides Ortsbürgermeister Rainer Reiß, in Nachfolge des verstorbenen Kommunalpolitikers Walfried David, seit vier Jahren Vorsitzender des Vereins „Deutsches Kartoffelmuseum Fußgönheim e.V.“ wurde zur Jahreshauptversammlung am Freitag bei drei Gegenstimmen in seinem Amt bestätigt.

Zusätzliche Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
Weitere Informationen Akzeptieren