Carolus Clusius

Gelehrter, Arzt und Botaniker, pflanzte im Frühjahr 1589 in seinem Frankfurter Garten die ersten Kartoffeln an.

Was zu seiner Zeit von den Ärzten noch als Heilpflanze genutzt wurde, ist inzwischen weltweit eine vielgeliebte Delikatesse.

Nach vierhundert Jahren, wurde der „ Vater der Kartoffel „ zum Start der Frühkartoffelsaison ´89 im pfälzischen Fußgönheim nochmals „zum Leben erweckt".

Ca. 500.000 Tonnen Speisefrühkartoffeln werden bis zum 10. August in Deutschland geerntet.

Bei warmem Frühjahrswetter kommen die ersten Frühkartoffeln zum Teil schon im Februar in die Erde, so dass in den meisten deutschen Erzeugergebieten bereits Ende Mai / Anfang Juni geerntet werden kann.

Zusätzliche Informationen